Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere weibliche E-Jugend

Schwarzes Wochenende für die wE Mini Bienen

02.12.2017  um  15:00 Uhr        wE Bezirksliga 3 
HSG Sulzbach/Leidersbach 2ak – JSG Wallstadt 2aK            8:18 (3:8) 

Unsere zweite Garde der wE begrüßte die JSG Wallstadt 2 in der Main-Spessart-Halle. Da man heute nicht auf die übliche Unterstützung der E1 zurückgreifen konnte, war den Beteiligten klar, dass die Absicht die zwei Punkte in Sulzbach zu behalten, ein äußerst schwieriges Unterfangen wird.
zudem war die JSG - soweit überschaubar- mit allen Stammkräften ihrer E1 angetreten, so kamen unsere Bienchen nur sehr schwer ins Spiel. Die körperlich überlegenen Gäste bekamen wir in der Abwehr leider nie in den Griff und im Angriff war es genauso schwer zu einem klaren Abschluss zu kommen. So ging es mit 3:8 Toren in die Pause um neue Kräfte zu tanken.
In der zweiten Spielhälfte stand die Abwehr dann besser und man konnte den ein oder anderen gefischten Ball mit einem erfolgreichen Tempogegenstoß in zählbares verwandeln.
Trotz der Niederlage war das Trainerinnengespann Gerlach/Beschorner stolz auf ihre kleinen Bienchen, da jede Einzelne ihr Bestes gegeben hat.

Für die HSG spielten:
Ginie, Lya, Maria, Claire, Nina (2), Amy (3), Alina (1), Lea, Leandra, Amy-Jane, Jana (2)


03.12.2017  um 16:00 Uhr        wE Bezirksliga 1 
TV Niedernberg - HSG Sulzbach/Leidersbach                21:8 (13:2)  

Aufgrund Verletzungen, Krankheit und kurzfristigen Absagen mussten wir leider mit stark dezimierter Mannschaft zum Derby in Niedernberg  antreten. An dieser Stelle ein Danke den eingesprungenen E2 Bienchen, sodass wir wenigstens mit 8 Spielerinnen auflaufen konnten. Auch hier war aufgrund der körperlichen und altersmäßigen Überlegenheit der Gegnerinnen klar, dass wir heute einen sehr schweren Stand haben werden. Der Start ins Spiel gelang bis zum 2:2 noch ganz gut, aber danach war der Drops gelutscht: die Niedernberger schickten ihre erste Garde aufs Feld und unsere Bienchen waren jetzt leider in allen Belangen – außer dem Kampfgeist – unterlegen. Wie üblich kommt, wenn man mangels Auswechselsbienchen auf der letzten Rille läuft, in solchen Spielsituationen dann der unkonzentrierte Torabschluss dazu. So ging man mit einen 11 Tore Rückstand gefrustet in die Kabinen.
Die Kampfansage in der Pause, der Einsatz aller Bienchen  und die Tatsache, dass die größeren jetzt beim 6:6 nicht mehr in getrennten Blöcken spielen mussten, waren dafür ausschlaggebend, dass man die 2. Halbzeit mit 8:7 einigermaßen ausgeglichen gestalten konnte (das Spiel endete mit unserem Tor in der letzten Sekunde eigentlich 21:9, das ging den Kampfrichtern aber anscheinend durch die Lappen).
Auch am Sonntag waren die zahlreich mitgereisten Fans überzeugt, dass es bei vollzähliger Truppe ein enges Match geworden wäre. Doch „hätte, wenn und aber“ zählt nichts, weiter geht’s. Mit dem gezeigten Einsatz und Kampfgeist ist der nächste Sieg nicht weit!

Für die HSG kämpften tapfer:
Ginie, Ricarda, Mia (4), Amy, Alina (4), Jana, Letizia, Amy-Jane


 

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach