Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere weibliche E-Jugend

Aufopferungsvoll gekämpft

18.11.2017  um  12:45 Uhr        wE Bezirksliga 3 
HSG Sulzbach/Leidersbach 2 (aK)–HSG Kahl/Kleinostheim12:12 (9:7) 

Heute standen sich die beiden punktgleichen Tabellenführer zum  Kräftevergleich in Leidersbach gegenüber.  Unsere E2 (aK) wurde wieder von den beiden 2007er Bienchen Amy und Mia unterstützt, für die HSG Kahl ging deren reguläre E1 an den Start, die eine Spielerin in ihren Reihen hatte, welche unser größtes Bienchen um einen ganzen Kopf überragte. Es kam wie es kommen musste, diese Spielerin war mit legitimen Mitteln nicht zu stoppen, die junge Dame konnte aus dem Rückraum abziehen und hatte dabei keine Mühe über die ausgestreckten Arme unserer Abwehr zu werfen und erzielte 11 von 12 Toren der Kahler Mädchen. Für unsere Bienchen drehte sich also alles darum, diese eine Spielerin zu stören und wo immer es ging, deren Kreise einzuengen. Mit vereinten Kräften gelang das bei zunehmender Spieldauer dann auch immer besser, so dass am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden stand. Glücklich waren unsere Bienchen darüber aber nicht wirklich, denn sie wussten selbst, dass bei besserer Chancenauswertung ein Sieg gegen den Tabellenführer drin gewesen wäre. Allerdings wurde den Fans ein sehr spannendes Spiel geboten und man ist immer noch punktgleich mit Kahl an der Tabellenspitze. Klasse!

Für die HSG waren am Start:
Ginie, Lya, Maria, Claire (1), Mia (3), Nina (2), Amy, Alina (2), Melanie, Leandra, Amy-Jane, Jana (4) und Lea


18.11.2017  um 14:45 Uhr        wE Bezirksliga 1
JSG Wallstadt - HSG Sulzbach/Leidersbach 11:8 (22:18)

Nachdem die erste Runde in Leidersbach geschlagen war, fuhren wir nach Kleinwallstadt zum Spiel der E1 gegen die JSG Wallstadt. In der Sommerrunde konnten wir die JSG noch mit einem Tor Unterschied niederhalten. Es war aber klar, dass es heute schwer werden wird mit 2 Punkte im Gepäck nach Hause zu fahren, denn 5 der 9 Nachwuchs-Bienchen haben vor Stundenfrist in Leidersbach schon 100% Energie für das Remis der E2 investiert. Zu allem Überfluss fiel während der Aufwärmphase noch Amy mit Fieber aus - so standen nur noch acht kleine Bienen auf der Platte.
Überraschend war dann doch, dass wir von Beginn an hellwach waren, konzentriert spielten und mit überlegtem Abschluss schnell 3:1 in Führung gingen. Mit dem 3:3 gaben wir dann zwar die Führung ab, konnten aber das Spiel bis mit 8:9 offen halten. Kurz vor der Pause hatten dann aber 2-3 "leichtfertige" Fehlversuche die die JSG im Gegenzug bestrafte und so es ging mit 8:11 in die Kabinen.
Mit neuem Schwung und durch den Pausentee gestärkt arbeiteten sich unsere fleissigen Bienchen mit einer Energieleistung  auf 13:14 heran, aber jedem Fan der zuvor schon das Remis in Leidersbach miterlebt hatte, war klar, dass die Doppelbelastung ihren Tribut fordern wird. Etwa Mitte der 2. HZ hatten unsere ausgepowerten Bienchen dann tatsächlich nicht mehr die nötige Konzentration und Kraft für den klaren Torabschluss.
Wirklich sehr schade, ohne die Doppelbelastung durch die unglückliche Spieleinteilung (E1 und E2) wären heute 2 Punkte drin gewesen, aber so sind wir auf den 4. Platz abgerutscht. Hervorzuheben ist aber, dass unsere Mädchen ganz toll gekämpft, sich zu keiner Zeit aufgegeben und damit den Respekt der Zuschauer und Fans verdient haben!

Für die HSG kämpften mit 110% Einsatz:
Lya, Ricarda, Claire, Mia (6), Alina, Letizia (1), Serena, Alisha (11)

 

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach