Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere weibliche E-Jugend

HSG nach heißem Tanz in Kleinwallstadt belohnt

wE-Jugend Bezirksliga 1:
JSG Wallstadt - HSG Sulzbach/Leidersbach     11:12

Nach dem Kantersieg im ersten Rundenspiel waren die Erwartungen gegen die Spielgemeinschaft Wallstadt natürlich hoch gesteckt. Die Hoffnungen auf einen weiteren Sieg erhielten einen leichten Dämpfer, als die großgewachsenen Gegnerinnen auf der Platte erschienen und man feststellen musste, dass man körperlich unterlegen war. Die aufkommenden Bedenken konnte man am Gesicht der einen oder anderen Nachwuchs-Biene ablesen - auch die zahlreich mitgereisten Fans hatten jetzt die eine oder andere Falte im Gesicht, die nicht dem frühen Sonntagvormittag geschuldet war.

So war man dann doch einigermaßen verwundert, als die HSG vom Anpfiff weg mit leichtfüßigem Spiel und flüssigen Kombinationen wie die Feuerwehr los und ein 3:0 vorlegte.
Der verblüffte Gegner war nun allerdings wachgerüttelt, besann sich auf seine körperliche Überlegenheit und hielt jetzt dagegen. Dennoch konnten wir Mitte der ersten Halbzeit mit  4:2 in die erste Auszeit gehen. Die jetzt erfolgte Umstellung (Sturm nach hinten und Abwehr nach vorn) brachte dann aber ordentlich Unruhe in unsere Reihen und auch einige Erkenntnisse, welche Spielsituationen zukünftig noch fleißig zu trainieren sind. Die JSG nutze derweil die fehlende Abstimmung in dieser Spielphase gnadenlos aus und stellte den 2:4 Rückstand binnen weniger Minuten auf eine 6:4-Führung um. Die verzweifelt anfeuernden Fans sahen nun die Felle davon schwimmen, mussten sie doch davon ausgehen, dass sich die körperliche Dominanz der Gegnerinnen mit zunehmender Spieldauer noch deutlicher wird. Mit einem 7:5-Rückstand ging man in die Kabine und konnte nun erstmal Luft holen und sich sammeln.

Es war nicht in Erfahrung zu bringen, mit welchen Mitteln das Trainerteam die Mannschaft neu motivieren und einstellen konnte, jedenfalls kamen unsere Bienchen wie ausgewechselt und selbstbewusst aus der Kabine und zeigten der JSG jetzt, dass sie "stechen" können. Der Respekt vor den Großen war verflogen und man stemmte sich mit vereinten Kräften gegen den Gegner. Etwa Mitte der zweiten Halbzeit konnten unsere Mädels das Spiel nach dem 5:8-Rückstand mit dem Treffer zum 9:9 wieder ausgleichen. Was nun folgte, war ein offener Schlagabtausch, der an Spannung nicht zu überbieten war: das Spiel wog hin und her, keine Mannschaft war in der Lage, sich absetzten, das Ergebnis völlig offen. Sekunden vor Schluss fasste sich Mia dann ein Herz, zog an Freund und Gegner vorbei und feuerte das runde Ding zum Siegtreffer in die Maschen!

WOW – das Team hat sich mit dieser sehr feinen Mannschaftsleistung und dem absoluten Siegeswillen die anschließenden „Standing Ovations“ der gezeichneten aber mega-stolzen Fans hochverdient. Danke auch an die JSG für das hart aber jederzeit fair geführte spannende Spiel.

Für die HSG kämpften bis zum Umfallen:
Jana Bollmann, Lya Frieß, Amy Henrich (3),  Alina-Maria Hoffmann (2), Amy-Jane Jakob, Serena Jaru, Alisha Kara, Melanie Kempf, Jana Leder, Claire Löschinger, Mia Schüßler (7)

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach