Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere männliche C-Jugend

Gerechte Punkteteilung

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken - HSG Stockstadt/Mainaschaff     27:27

Zum letzten Vorrundenspiel war am Sonntag die HSG Stockstadt/Mainaschaff zu Gast. Die JSG startete gut und ging mit 2:0 in Führung. Doch schon nach wenigen Minuten wurden freie Würfe vergeben und die Gäste glichen aus (3:3). Bis zur 12.Minute konnten beide Teams abwechselnd immer ein Tor vorlegen doch es wurde immer wieder ausgeglichen (8:8). Die nächsten paar Minuten konnten sich die Einheimischen etwas absetzen und lagen beim 14:11 mit drei vorne. Hier wurden dann zwei 7m vergeben und die Gäste waren treffsicherer, so dass zur Halbzeit ein 15:15 Unentschieden auf der Anzeigetafel stand. Den zweiten Durchgang begann dann der Gast besser und setzte sich erstmals mit 3 ab (17:20). Dieser Abstand bestand ein paar Minuten und zwei vergebene Freiwürfe, eine Überzahl mit 1:1 und eine Unterzahl ließen wieder Schlimmes befürchten. Der Abstand wurde allerdings nicht größer als 3, letztmals beim 20:23. Die JSG schaffte wieder den Anschluss und glich beim 24:24 wieder aus. In den letzten Minuten ging die HSG noch zweimal mit einem Tor in Führung, die aber von der JSG wieder ausgeglichen wurde. Die letzte Führung im Spiel erzielte dann die Heimmannschaft (27:26) und es gab Hoffnung auf einen Sieg. Die HSG konnte jedoch den Ausgleich erzielen, aber die JSG hatte 1 Minute vor dem Ende nochmals Ballbesitz. Bei einem Treffer sollte zumindest das Remis gesichert sein und der Druck hätte bei den Gästen gelegen. Der Angriff führte aber zu keinem Tor und in den letzten 20 Sekunden hatte dann die HSG nochmals die Chance auf den Sieg. Doch auch dieser Angriff brachte keinen Torerfolg mehr und es blieb beim letztlich gerechten 27:27. Ein Punkt, mehr als alles in den letzten Wochen, aber dennoch gespickt mit zu vielen Ballverlusten und vor allem freien vergebenen Chancen (allein vier Strafwürfe). Nach einer Woche Pause steht dann das letzte Spiel 2017 beim TV Glattbach auf dem Plan.

Es spielten: Julius Goldhammer (Tor), Jonas Schwarz und Alex Lubic (beide nicht eingesetzt), Louis Büching (8), Marvin Ries (7), Benni Nitsche (6), Basti Berninger, Jason Gerlach (je 2), David Koch, Lukas Kretz (je 1), Cem Büttner, Flo Seitz

Auswärtsniederlage in Pflaumheim

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

HSG Bachgau - JSG Churfranken     36:22

Am Samstag spielte die männliche C-Jugend in Pflaumheim gegen die HSG Bachgau. Leider wie so oft in dieser Saison konnten die Churfranken nur eine Zeit lang mithalten. Dieses mal war diese Phase zu Beginn des Spiels und bis zum 6:6 war man dabei. Im weiteren Verlauf fand man kaum Lösungen gegen die offensiv und aggressiv deckende Heimmannschaft und eine hohe Anzahl an technischen Fehlern machte das "Dranbleiben" unmöglich. So vergrößerte sich der Rückstand unaufhaltsam und zur Pause lag man mit 18:11 zurück. Nach der Pause keine Besserung und man schaffte kaum eine Phase mit zwei Toren für uns. Nicht einmal Strafzeiten für den Gegner konnte man positiv gestalten und ging unentschieden oder sogar mit einem Tor weniger aus der Überzahl. So ist ein Aufholen natürlich unmöglich und folgerichtig wuchs der Rückstand auch in Halbzeit zwei stetig an. Mit dem gleichen Ergebnis des ersten Durchgangs endete auch der zweite, was dann zum 36:22 Endergebnis führte. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass man sich vom reaktionsschnellen und meist an der Grenze zum Erlaubten aggressiv spielenden Gegner den Schneid hat abkaufen lassen. Trotz der Tatsache, dass die HSG Bachgau sicher ein Team für die ersten drei Plätze in der Gruppe ist, hat man es dem Gegner viel zu einfach gemacht.

Es spielten: Julius Goldhammer, Jonas Schwarz und Alex Lubic im Tor, Louis Büching (7), Marvin Ries (4), Lukas Kretz, Benni Nitsche, Jason Gerlach (je 3), Basti Berninger, Flo Seitz (je 1), David Koch, Max Stegmann, Cem Büttner

Am Sonntag (14:30 Uhr) ist die HSG Stockstadt/Mainaschaff in Erlenbach zu Gast. Hier konnte man in der Sommerrunde einen knappen Sieg einfahren, allerdings zeigt der Gegner derzeit eine aufsteigende Form.

 

Tabellenführer geärgert

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken - JSG Kirchzell/Bürgstadt     19:28

Am Sonntag war der verlustpunktfreie Tabellenführer bei uns zu Gast. Ungewohnt in der Elsenfelder Halle starteten wir sehr gut ins Spiel und man merkte keinen Klassenunterschied zwischen den beiden Mannschaften. Der erste Rückstand wurde von unseren Jungs auf eine 3:1 Führung gedreht. Diese konnte der Gast ausgleichen und es stand 3:3. Im weiteren Verlauf waren wir sehr präsent und lagen mehrfach mit 4 Toren in Führung, letztmalig beim 11:7. In dieser Phase vergaben wir, wie der Gegner allerdings auch, einige freie Bälle oder leisteten uns technische Fehler. Somit schafften wir es nicht den Abstand noch zu vergrößern. Gegen Ende der ersten Hälfte kam der Gast dann wieder auf ein Tor ran (13:12) und mit diesem Abstand wurden beim 15:14 auch die Seiten gewechselt. Die laute und deutliche Kabinenansprache des Gästetrainers wirkte nach der Pause erstmal nicht und wir starteten erneut gut, so dass wir beim 18:15 wieder mit 3 Toren vorne lagen. Was dann passierte, lässt sich nicht erklären. Die Gäste bekamen ihre Abwehr dicht und dicht heißt in diesem Falle auch dicht. Gleichzeitig trafen sie vorne und glichen beim 18:18 erstmals seit dem 3-3 wieder aus und gingen dann mit 18:20 in Führung. Mit unserem 19.Treffer verkürzten wir wieder auf 1, doch ab hier gab es leider keinen Eintrag mehr in der Torstatistik für die Churfranken. Wie bereits geschrieben war die gegnerische Abwehr dicht und der Heimmannschaft fielen keine Lösungen mehr ein. Der Gegner traf nahezu aus allen Lagen, wobei es ihm oft auch sehr leicht gemacht wurde. Am Ende stand wieder eine deutliche Niederlage (19:28) und es bleibt wieder nur eine gute Halbzeit, für die man sich wie schon so oft in dieser Saison nichts kaufen kann. Wenn es die Jungs mal schaffen, zwei gute Halbzeiten zu spielen, gibt es sicher Punkte auf der Habenseite. Mund abputzen und am Samstag gegen den Tabellen-Dritten wieder versuchen die bestmöglichste Leistung abzurufen, vielleicht können wir überraschen. Wir haben nichts zu verlieren!

Es spielten: Julius Goldhammer, Jonas Schwarz und Alex Lubic im Tor, Louis Büching (6), Marvin Ries (4), Basti Berninger (4), Benni Nitsche (3), Jason Gerlach (1), Cem Büttner (1), Max Stegmann, David Koch, Flo Seitz

Vorschau: Samstag, 25.11.2017 um 15:15 Uhr in Pflaumheim gg. die HSG Bachgau

Heimniederlage wegen schwacher 1.HZ

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken - TV Haibach          28:32

Nach vierwöchiger Spielpause war am Sonntag der TV Haibach in Erlenbach zu Gast. Wir starteten mit der 1:0 Führung, was aber gleichzeitig die letzte im ganzen Spiel sein sollte. Die Gäste trafen konsequent, wir gaben eroberte Bälle wieder her, wir packten hinten nicht zu und brachten vorne den Ball kaum am Torwart vorbei. Insgesamt einfach hängende Köpfe und eine Körpersprache, die es dem Gegner nicht allzu schwer machte. Mit diesen Worten ist die erste Halbzeit umschrieben und zur Pause stand dementsprechend ein 10:19 Rückstand auf der Anzeigetafel. Bei diesem Torabstand gab niemand in der Halle mehr einen Pfifferling auf unser Team und auch die Gästetrainer sahen ein Chance, in ihrem Team durch zu wechseln und einigen Spielern eine Pause zu gönnen. Doch keiner hatte damit gerechnet, dass unser Team wie verändert aus der Kabine kam und plötzlich Handball spielte. Die ersten 4 Tore erzielte die JSG und verkürzte somit auf 5. Die Gäste schickten wieder ihre stärkste Formation auf´s Parkett, doch auch hier blieb unser Team überlegen und holte Tor um Tor auf. Beim 17:24 betrug der Abstand zwar wieder 7 Tore, doch die Jungs spielten weiter tollen Handball. Über 19:24 und 22:25 war man 10 Minuten vor dem Ende plötzlich bis auf ein Tor am Gegner dran (24:25). Die Aufholjagd hatte dann aber wohl doch viel Kraft gekostet und der TVH konnte, meist durch Einzelaktionen, hier nochmals 4 Treffer am Stück erzielen, was dann wohl die Vorentscheidung war. Die Jungs gaben allerdings immer noch nicht auf und kamen beim 27:30 nochmal auf 3 heran. Zu mehr reichte es nicht mehr und am Ende gab es eine 28:32 Niederlage. Dieses Spiel wurde ganz klar im ersten Durchgang verloren, denn die Bürde von 9 Toren war wohl zu hoch. Dennoch haben die Jungs gezeigt, dass sie Handball spielen können und eine klasse 2.Hälfte abgeliefert, von der man sich zwar nichts kaufen kann, aber für die Moral ist es allemal wichtig.

Es spielten: Alex Lubic und Jonas Schwarz (Tor), Louis Büching (8), Benni Nitsche (6), Basti Berninger (5), Marvin Ries, Lukas Kretz (je 3), Max Stegmann (2), Jason Gerlach (1), David Koch, Kevin Kuhn, Flo Seitz, Cem Büttner, Paul Klein

Vorschau: Sonntag, 19.11.2017 um 11:30 Uhr gegen Kirchzell/Bürgstadt - UNTERMAINHALLE Elsenfeld!

 

Seite 1 von 28

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach