Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere männliche C-Jugend

Bezirksoberliga dank Heimsieg!

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken 1 -HSG Stockstadt/Mainaschaff 1     24:21

Am Mittwoch Abend war die HSG Stockstadt/Mainaschaff zum letzten BOL-Quali-Spiel in Erlenbach zu Gast. Der Gegner startete zweimal mit einer 2-Tore-Führung (0:2 und 2:4), die jedoch jeweils von der heimischen JSG ausgeglichen wurde. Beim 5:4 in der 11. Minute gingen wir erstmals in Führung. Über 8:6 schafften wir dann beim 11:8 die erste 3-Tore-Führung. Beim 12:9 vergaben wir dann einen 7m, schafften aber mit dem nächsten Angriff trotzdem das 13:9. Kurz vor der Pause dann eine schwache Phase der JSG mit vielen Ballverlusten und die Gäste kamen auf 13:12 heran, was auch der Halbzeitstand war.

Wie schon so oft, zeigte die etwas emotionalere Kabinenansprache Wirkung und die ersten vier Tore nach der Pause konnten wir erzielen. Somit stand es 17:12. Im Anschluss an unsere Serie dann wieder eine Phase, die sehr ausgeglichen war und beim 21:16 betrug der Vorsprung immer noch fünf Tore. Ab der 41. Minute klappte nun bei uns nicht mehr viel und die HSG erzielte vier Tore am Stück, so dass der Vorsprung auf ein Tor geschmolzen war (21:20). Hier ging es ganz eng zu und die Spannung war enorm. Unterstützung für beide Teams von den Rängen brachten eine tolle Atmosphäre in die Halle. Mit viel Kampfgeist und Siegeswillen gelangen der JSG aber die nächsten drei Tore zur genau rechten Zeit und beim 24:20, knapp zwei Minuten vor Schluss war die Entscheidung gefallen. Das letzte Tor erzielten dann die Gäste, doch der nicht unverdiente 24:21 Sieg stand fest.

Mit diesem Sieg liegt man vorläufig auf Platz 1 der Quali-Gruppe zur Bezirksoberliga und darf ab Herbst in der höchsten Spielklasse des Handball-Bezirks antreten.

Es spielten: Julius Goldhammer (Tor), Louis Büching (9), Marvin Ries (6), Jason Gerlach (5), Benni Nitsche (2), Cem Büttner, Kevin Kuhn (je 1), Basti Berninger, David Koch, Max Stegmann, Memphis Rathke

 

Auswärtssieg in Großwallstadt

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Wallstadt - JSG Churfranken 1     25:30

Am frühen Samstagabend musste die männliche C1 in Großwallstadt antreten. Nachdem die Wällster gleich zu Beginn einen 7m vergaben, konnten wir mit 0:1 in Führung gehen. Dies sollte aber dann die einzige Führung bis zum 5:5 sein, denn die Gastgeber setzten immer wieder Akzente und wir fanden nicht zu unserem Spiel. Beim 5:7, 6:8 und 9:11 führten wir dann dreimal mit zwei Toren, doch der JSG Wallstadt gelang erneut der Ausgleich zum 11:11 Pausenstand. Ein Ergebnis mit dem man absolut nicht zufrieden war. Daher beinhaltete die Pausenansprache vor allem die Forderung, mehr zu laufen, auch weil der Gegner keinen Auswechselspieler auf der Bank hatte. Die zweite Hälfte begannen wir mit einem verwandelten 7m, so dass die erste Führung wieder uns gehörte. Die nächsten zehn Minuten setzten die Spieler die Ansagen der Trainer um und über 14:18 betrug der Vorsprung beim 14:22 plötzlich 8 Tore. In dieser Phase war der Kreisläufer Dreh- und Angelpunkt der Angriffsbemühungen, entweder mit guten eigenen Abschlüssen oder mit Doppelpässen, die die Rückraumspieler zum Abschluss nutzten. Die Laufarbeit war deutlich besser und in der Abwehr ließ man wenige gute Abschlüsse der Wällster zu. Ab Mitte der zweiten Hälfte wurde dann wieder ein Gang zurückgeschaltet und der Vorsprung schmolz wieder (20:24). Die letzten paar Minuten legte man wieder etwas zu und über 23:29 wurde der 25:30-Auswärtssieg perfekt gemacht.

Es spielten: Julius Goldhammer und Alex Lubig im Tor, Basti Berninger (9), Benni Nitsche (5), Lukas Kretz, Louis Büching (je 4), Marvin Ries (3), Jason Gerlach, Max Stegmann (je 2), Kevin Kuhn (1), Flo Seitz, David Koch, Memphis Rathke, Cem Büttner

Nächstes Spiel: Samstag, 20.05.2017 um 18:30 Uhr in Erlenbach gg. HSG Stockstadt/Mainaschaff

Niederlage im Odenwald

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Odenwald - JSG Churfranken     23:18

Die männliche C1 musste am Sonntag in Kirchbrombach gegen die JSG Odenwald antreten. Da zwei Spieler fehlten und der Gegner eine agile und wendige Truppe stellte, wusste man, dass es nicht einfach wird, hier etwas mitzunehmen. Allerdings überraschten die Jungs nicht nur die Trainer und mitgereisten Zuschauer, sondern auch die Gastgeber, denn nach glänzendem Start lagen wir mit 2:6 in Führung (5.Minute). Über 5:7 schafften die Odenwälder jedoch den ersten Ausgleich zum 7:7 (9.Minute). Doch unser Team bot weiterhin Paroli und ging immer wieder in Führung (7:9, 8:10, 10:11). Leider hatten sich die Gastgeber in den letzten Minuten etwas besser eingestellt und konnten kurz vor der Sirene sowohl den Ausgleich (11:11) als auch die erste Führung im Spiel erzielen (12:11).

Nach dem Wechsel kamen die Jungs wieder frisch aufs Parkett und konnten erst ausgleichen und dann dreimal in Führung gehen. Dann gab es einen kleinen Bruch und mit 5 Toren am Stück lag der Gastgeber mit 19:15 vorne. In dieser Phase wurden im Angriff oft überhastete und falsche Entscheidungen getroffen und viele gute Chancen wurden dem Torwart für eine Parade serviert. Beim 16:19 und 17:20 kam man nochmals auf drei Tore heran, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Den Schlusspunkt setzte dann die JSG Odenwald und man hatte mit 18:23 das Nachsehen. Insgesamt zeigten unsere Jungs eine gute Leistung, die leider nicht belohnt wurde. Bei einigen Schiedsrichterentscheidungen musste man schon sehr tief durchatmen, um diese zu verstehen oder zumindest akzeptieren zu können.

Es spielten: Julius Goldhammer (Tor), Benni Nitsche (5), Basti Berninger (4), Louis Büching, Lukas Kretz (je 3), Cem Büttner, Flo Seitz, Kevin Kuhn (je 1), David Koch, Max Stegmann

Nächstes Spiel: Samstag, 13.05.2017 um 17:00 Uhr in Großwallstadt

Auftaktsieg in der BOL-Quali

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken 1 - JSG Groß-Bieberau/Modau     28:18

Am Samstag stand das erste Spiel der diesjährigen Qualifikationsrunde zur Bezirksoberliga an. In Sulzbach war die JSG Groß-Bieberau/Modau zu Gast. Die erste Halbzeit entsprach aber insgesamt nicht dem, was sich die Trainer vorgestellt hatten und es schien ein zähes Ringen um die ersten Punkte zu werden. Die Gäste legten zu Beginn mehrmals ein Tor vor und erst in der 6.Minute gelang die erste Führung (4:3) für die heimische JSG, die allerdings umgehend ausgeglichen wurde. So ging es die ersten elf Minuten munter hin und her. In der zwölften Minute gelang dann die erste Zwei-Tore-Führung (8:6). Die Gäste ließen sich jedoch nicht abschütteln und als unser Team beim 12:11 einen 7m vergab, die Odenwälder auf der Gegenseite einen Strafwurf einnetzten, stand es wieder unentschieden (12:12). Der letzte Treffer in Halbzeit 1 gelang aber der JSG Churfranken und mit einem Tor Führung wurden die Seiten gewechselt.

Die Halbzeitworte der Trainer haben dann wohl ihre Wirkung gezeigt. Die ersten paar Minuten liefen zwar noch ausgeglichen, doch nach drei, vier Minuten gab es plötzlich eine Abwehr. Das einfache Spielerbegleiten bis zum Wurf veränderte sich zum Zupacken und Doppeln und die Gäste mussten oft aus schlechten Positionen abschließen, was dann häufig kein Problem für den jetzt ebenfalls bärenstarken Julius war. So stand es binnen weniger Minuten plötzlich 22:15. Die Gäste wirkten etwas demoralisiert und die letzten Minuten waren Formsache. Mit weiter konzentriertem Spiel wurde der Vorsprung noch ausgebaut und am Ende stand ein hochverdienter Sieg. Vor allem die zweite Halbzeit (15:6 für uns) war sehr gut, allerdings werden die nächsten Gegner vermutlich nicht leichter zu spielen sein und man wird schon die Leistung aus der zweiten Hälfte benötigen, um gute Ergebnisse einzufahren.

Es spielten: Julius Goldhammer (Tor), Marvin Ries (10), Basti Berninger, Louis Büching (je 6), Jason Gerlach, Max Stegmann (je 2), Kevin Kuhn, Cem Büttner (je 1), David Koch, Benedikt Nitsche, Flo Seitz

Nächstes Spiel: Sonntag, 07.05.2017 um 15:00 Uhr bei der JSG Odenwald

Seite 1 von 26

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach