Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere männliche C-Jugend

Erster Sieg in der BOL

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken - TV Glattbach     24:17

Am Sonntag war der TV Glattbach bei der männlichen C-Jugend in Erlenbach zu Gast. Nach drei teilweise deutlichen Niederlagen wollten die Jungs unbedingt den ersten Sieg. Wohl perfekt von den Trainern eingestellt zeigten sie dies auch gleich auf dem Parkett und beim 4:0 nahm der Gast die erste Auszeit, um unseren Lauf zu unterbrechen. Doch es sollte nicht viel helfen, denn nach der Auszeit ging es über 8:2 und 11:3 zur 13:5-Führung in der 16.Minute. In den letzten paar Minuten wurde etwas nachgelassen und der TVG konnte, u. a. durch zwei 7m, zum 14:9 Pausenstand verkürzen. Nach dem Seitenwechsel gelangen dem Heimteam gleich wieder drei Treffer, hinten wurde ein 7m entschärft und somit führte man wieder mit 8 (17:9). Der Abstand pendelte sich dann auf 7 bis 8 Tore ein und der Sieg geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Am Ende stand der erste BOL-Sieg mit 24:17 auf der Anzeigentafel. Sicher war noch nicht alles optimal, allerdings haben die Jungs gezeigt, dass sie das Handballspielen noch nicht verlernt haben und auch noch gewinnen können. Vor allem die erste Viertelstunde war sehr gut und mit Tempo führte fast jeder Angriff zum Torerfolg. Weiter so Jungs, das war der erste, aber bestimmt nicht der letzte Sieg in der diesjährigen Saison.

Es spielten: Julius Goldhammer, Alex Lubic, Jonas Schwarz (Tor), Marvin Ries (8), Louis Büching, Benni Nitsche (je 5), Lukas Kretz (3), Jason Gerlach (2), Basti Berninger (1), Kevin Kuhn, David Koch, Max Stegmann, Flo Seitz, Cem Büttner und Paul Klein

25:29 verloren - aber gekämpft!

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken - JSG Groß-Bieberau/Modau     25:29

Nach der deftigen Auftaktpleite empfingen wir am Sonntag in Erlenbach die JSG Groß-Bieberau/Modau. Leider begann es nicht viel besser als letzte Woche und ruckzuck lagen wir 1:6 hinten. Hier merkte man schon, dass die Moral etwas in den Keller ging und der Gast nutzte das konsequent und lag beim 4:15 mit elf Toren vorn. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte man wieder leicht verkürzen und beim Stand von 9:16 ging es in die Kabinen. Den zweiten Durchgang begannen wir gut und konnten die ersten beiden Tore erzielen, so dass der Rückstand beim 11:16 und beim 12:17 nur noch (!) 5 Tore betrug. Dann schlugen die Gäste aber wieder zu, erzielten 5 am Stück und der Abstand wuchs wieder auf 10 an (12:22 und 14:24). Positiv zu werten ist, dass unsere Jungs im Vergleich zur letzten Woche diesmal nicht aufgaben und immer wieder zeigten, dass sie Handball spielen können. So konnten auch wir vier Tore am Stück erzielen und auf 18:24 verkürzen. Insgesamt gab es keine Zweifel, dass die Hessen auch verdient die Punkte mitnehmen würden, aber wir wehrten uns und am Ende standen bei der 25:29 Niederlage nur 4 Tore Rückstand auf der Anzeigetafel. Der Gegner hat etwas durchgewechselt und uns dadurch sicher das eine oder andere Tor ermöglicht, aber die zweite Halbzeit wurde mit 16:13 gewonnen. Vielleicht ein Umstand auf dem man aufbauen kann, auch wenn nächste Woche eine Hammeraufgabe bei der JSG Mümlingtal in Erbach ansteht.

Es spielten: Jonas Schwarz und Alex Lubic im Tor, Marvin Ries (8), Louis Büching (5), Basti Berninger (4), Kevin Kuhn, Lukas Kretz, Benni Nitsche (je 2), David Koch, Jason Gerlach (je 1), Flo Seitz, Max Stegmann, Paul Klein

Herbe Niederlage zum Saisonstart

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim - JSG Churfranken     31:19

 

Bezirksoberliga dank Heimsieg!

Freigegeben in Spielberichte männliche C-Jugend geschrieben von

JSG Churfranken 1 -HSG Stockstadt/Mainaschaff 1     24:21

Am Mittwoch Abend war die HSG Stockstadt/Mainaschaff zum letzten BOL-Quali-Spiel in Erlenbach zu Gast. Der Gegner startete zweimal mit einer 2-Tore-Führung (0:2 und 2:4), die jedoch jeweils von der heimischen JSG ausgeglichen wurde. Beim 5:4 in der 11. Minute gingen wir erstmals in Führung. Über 8:6 schafften wir dann beim 11:8 die erste 3-Tore-Führung. Beim 12:9 vergaben wir dann einen 7m, schafften aber mit dem nächsten Angriff trotzdem das 13:9. Kurz vor der Pause dann eine schwache Phase der JSG mit vielen Ballverlusten und die Gäste kamen auf 13:12 heran, was auch der Halbzeitstand war.

Wie schon so oft, zeigte die etwas emotionalere Kabinenansprache Wirkung und die ersten vier Tore nach der Pause konnten wir erzielen. Somit stand es 17:12. Im Anschluss an unsere Serie dann wieder eine Phase, die sehr ausgeglichen war und beim 21:16 betrug der Vorsprung immer noch fünf Tore. Ab der 41. Minute klappte nun bei uns nicht mehr viel und die HSG erzielte vier Tore am Stück, so dass der Vorsprung auf ein Tor geschmolzen war (21:20). Hier ging es ganz eng zu und die Spannung war enorm. Unterstützung für beide Teams von den Rängen brachten eine tolle Atmosphäre in die Halle. Mit viel Kampfgeist und Siegeswillen gelangen der JSG aber die nächsten drei Tore zur genau rechten Zeit und beim 24:20, knapp zwei Minuten vor Schluss war die Entscheidung gefallen. Das letzte Tor erzielten dann die Gäste, doch der nicht unverdiente 24:21 Sieg stand fest.

Mit diesem Sieg liegt man vorläufig auf Platz 1 der Quali-Gruppe zur Bezirksoberliga und darf ab Herbst in der höchsten Spielklasse des Handball-Bezirks antreten.

Es spielten: Julius Goldhammer (Tor), Louis Büching (9), Marvin Ries (6), Jason Gerlach (5), Benni Nitsche (2), Cem Büttner, Kevin Kuhn (je 1), Basti Berninger, David Koch, Max Stegmann, Memphis Rathke

 

Seite 1 von 27

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach