Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere 1. Herrenmannschaft

Niederlage nach erneut großem Kampf

TV Kirchzell II - HSG I 34:26 (15:15)

Nach einer weiteren Verschärfung der bereits heiklen Verletztensituation reisten nur noch 11 Mann zum Auswärtsspiel nach Kirchzell. Dennoch rechnete sich die Mannschaft durchaus Chancen aus. Zu Spielbeginn zeigte sich, dass die Hoffnungen durchaus berechtigt waren. Im Angriff lief der Ball flüssig, die Abwehr stand nicht schlecht und Jens im Tor hatte einen Sahnetag erwischt. So konnte die Mannschaft trotz einer frühen Zeitstrafe mit 5:2 in Führung gehen. Die Gastgeber kamen dann besser ins Spiel und konnten zum 5:5 ausgleichen. Bis zur Halbzeit konnte die HSG zwar immer vorlegen, aber nie mehr als 2 Tore in Front gehen. Dies lag auch an der in dieser Phase schlechten Schiedsrichterleistung, die die immer offensiver agierende und dabei stark regelwidrige arbeitende Abwehr der Kirchzeller nicht bestraften. Dennoch steckte die Mannschaft nie auf und es ging mit 15:15 in die Kabine.

Die 2. Häfte ging sehr ausgeglichen weiter und bis zum 22:22 war kein Sieger auszumachen. Dann gelang es Kirchzell erstmals mit 3 Toren in Führung zu gehen. Einige kurz aufeinanderfolgende Zeitstrafen und Pech mit Latte und Pfosten verhinderten, dass die HSG ausgleichen konnte. Bis zum 27:24 war die Mannschaft immer noch im Spiel doch langsam machte sich auch der Kräfteverschleiß bemerkbar. In der Schlussphase wollte nichts mehr gelingen, so dass die Niederlage mit 34:26 zu hoch ausfiel und nicht den eigentlichen Spielverlauf wiedergibt. Am Ende stand die HSG trotz großem Kampf und einer über weite Strecke guten Leistung, wieder ohne Punkte da. Dennoch macht die Leistung weiter Mut, dass in der verbleibenden beiden Spielen vor der Winterpause noch etwas Zählbares eingefahren werden kann.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin im Tor; Manuel Schott, Sebastian Pfeiffer 5, Serdar Yücetin 3, Robin Tobias 1, Tobias Helfrich 1, Julian Schwarzkopf 5, Christian Tobias 1, Joachim Eisenträger 5/3, Gunther Buhleier, Timo Möllerhenn 5

7m:

TVK 7/7

HSG 4/3

 

ZeitStrafen:

TVK 2

HSG 6

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach