Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere 1. Herrenmannschaft

Sieg im Derby

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

TV Kleinwallstadt II - HSG I 31:34 (14:16)

Am Sonntag waren die 1. Männer zum Derby zu Gast beim Tabellenletzten in Kleinwallstadt. Nachdem in der Rückrunde bereits in Babenhausen und Kirchbrombach als jeweils Tabellenletztem die Punkte gelassen wurden, sollte beim Nachbar auf jeden Fall gepunktet werden. Zum wahrscheinlich ersten Mal in dieser Saison trat die HSG in nomineller Bestbesetzung an, somit waren die Voraussetzungen im Gegensatz zu manch anderem Spiel sehr gut. Der Spielbeginn wurde jedoch verpatzt und die Gastgeber gingen schnell mit 4:1 in Führung. Mit der quirligen Spielweise sollte die Mannschaft über die komplette Spielzeit Probleme haben, jedoch wurde nach Anfangsproblemen die Angriffsleistung konzentrierter, so dass nach dem 5:8 der 8:8 Ausgleich folgte. Bis zur Pause stabilisierte sich auch die Abwehr, so dass einige Gegenstöße verwandelt wurden und die HSG zur Pause mit 16:14 in Führung ging.

Die 30.-45. Spielminute war geprägt durch kleinliche Zeitstrafen auf beiden Seiten, so dass teilweise beide Mannschaften mit nur jeweils 4 Feldspielern agierten. Die 1. Männer konnten diese Phase besser nutzen als die Gastgeber und die Führung leicht ausbauen. Zwar kam Kleinwallstadt nochmal auf 27:25 ran, doch nach dem 30:26 ließ die HSG keine Zweifel mehr aufkommen und brachte den Sieg ungefährdet unter Dach und Fach.

Vor dem eigenen letzten Spiel stehen die 1. Männer nun auf Platz 3 der Tabelle. Aschafftal steht bereits als Meister fest, Aschaffenburg und Bachgau können nicht aufsteigen, da die 1. bzw. 2. Mannschaft bereits in der A-Klasse aktiv ist. Somit ist die HSG sicher die zweitbeste aufstiegsberechtigte Mannschaft. Ob es zum direkten Aufstieg reicht, in die Relegation geht oder es mit Aschafftal nur einen Aufsteiger gibt bleibt abzuwarten. Erst nach Abschluss aller Spielklassen steht fest, wie viele Mannschaften aus der Landesliga den Gang auf Bezirksebene antreten müssen und was das für die darunter liegenden Klassen bedeutet. Das abschließende Saisonspiel bestreitet die HSG am 23.4. um 17.00 Uhr gegen die 2. Mannschaft des TV Reinheim in der MSP-Halle.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor; Serdar Yücetin 5, Sebastian Pfeiffer 4, Joachim Eisenträger 1, Robin Tobias 2, Jens Gerlach, Julian Schwarzkopf 3, Nico Hock 1, Timo Möllerhenn 10, Steffen Heßler 4, Patrick Bein 1, Tobias Helfrich 1, Tom Waha 1

 

Zeitstrafen:

TVK 9

HSG 5

Niederlage gegen Landesligareserve

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

MSG Stockstadt/Mainaschaff II - HSG I 29:23 (13:13)

Am Samstag waren die 1. Männer zu Gast in Mainaschaff. Im Gegensatz zum Hinspiel, das die HSG deutlich für sich entscheiden konnte, hatten sich die Gastgeber mit zahlreichen Spielern aus der Landesligamannschaft verstärkt. Dennoch kam die HSG wieder so gut ins Spiel wie beim Heimsieg am Donnerstag gegen Umstadt/Habitzheim und konnte mit 7:4 in Führung gehen. Im weiteren Verlauf ging der Spielfluss erneut etwas verloren, so dass die MSG auf 7:7 ausgleichen konnte. Bis zur Pause konnte keine Mannschaft mit mehr als einem Tor in Führung gehen und es ging mit 13:13 in die Kabine.

Nach ausgeglichenem Beginn der zweiten Halbzeit und dem 18:17 Zwischenstand ging im Angriff nichts mehr. Anstatt wie zu Beginn den Ball laufen zu lassen und den freien Mann zu suchen wurde überhastet aufs Tor geworfen. Außerdem kamen einige Passfehler dazu, so dass die Gastgeber 7 Tore in Folge erzielen konnten und das Spiel beim 25:17 entschieden war. Bis zum Spielende konnten die 1. Männer noch etwas verkürzen, aber näher als 5 Tore kam die Mannschaft nicht heran. So bleibt am Ende eine 29:23-Auswärtsniederlage gegen eine sehr gut besetzte Gastgebermannschaft, gegen die trotz der Verstärkung durch die Landesligamannschaft mehr drin gewesen wäre.

Weiter geht es am Samstag um 18.00 Uhr in Leidersbach  gegen die 2. Mannschaft der HSG Aschaffenburg. Das Vorspiel bestreiten um 16.00 Uhr die 2. Männer gegen die 3. Mannschaft der HSG Aschaffenburg.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor; Serdar Yücetin 2, Sebastian Pfeiffer 1, Joachim Eisenträger 5/3, Robin Tobias 4, Tom Waha 1, Luca Schnatz, Julian Schwarzkopf 1, Sven Heinemann 4, Christian Tobais 1, Timo Möllerhenn 4, Tobias Helfrich 1

 

7m:

MSG 1/1

HSG 4/3

 

Zeitstrafen:

MSG 3

HSG 1

Revanche im Nachholspiel

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

HSG I - MSG Umstadt/Habitzheim IV 30:22 (14:16)

Zu ungewohnter Zeit am Donnerstagabend war die 4. Mannschaft der MSG Umstadt/Habitzhiem zu Gast in der MSP-Halle. Nach der bitteren 20:26-Pleite im Hinspiel wollte die HSG im Heimspiel die Punkte behalten und eine bessere Leistung zeigen. Zu Beginn lief auch noch alles nach Plan. Der Ball lief schnell durch die eigenen Reihen, die Abwehr stand passabel und vor allem im Angriff funktionierte alles. So stand es nach 13 Minuten bereits 12:7 und es schien ein erfolgreicher Abend zu werden. Unerklärlicherweise lief auf einmal nichts mehr zusammen. Wie auf Knopfdruck änderte sich das Spiel der HSG und konnte bis zur Pause nicht mehr auf Kurs gebracht werden. Im Angriff wurde der Ball zu schnell weggeworfen und auch die Abwehr ließ nach. So konnten die routinierten Gäste einen 9:2-Lauf starten und ihrerseits zum Pausenpfiff mit 16:14 in Führung gehen.

Nach 10 Minuten Bedenkzeit starteten die 1. Männer in die 2. Halbzeit wie sie das Spiel begonnen hatten. Der Ball wurde bis zum freien Mann laufen gelassen, die Abwehr stand sicher und der Rest wurde von Jens abgefischt. So gelang der HSG ein 11:1-Lauf zum 25:17 und das Spiel war vorzeitig entschieden. Beide Mannschaften nutzten die restliche Spielzeit um durch zu wechseln, was am 8 Tore-Abstand nichts mehr änderte. Ein Wehrmutstropfen war die Verletzung von Tim. Gerade 3 Minuten im Spiel prallte er mit der Schulter unglücklich gegen die Sprossenwand. Die befürchtete schwere Verletzung stellte sich dann aber "nur" als schmerzhafte Schulterblattprellung heraus. Am Ende stand ein ungefährdeter 30:22-Heimsieg, der vor allem durch die gute Abwehr in der 2. Halbzeit zustande kam, in der die Mannschaft nur 6 Gegentore zuließ.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor; Serdar Yücetin 4, Sebastian Pfeiffer 4, Joachim Eisenträger 6/2, Robin Tobias 4, Jens Gerlach 0, Tom Waha 4, Julian Schwarzkopf 1, Sven Heinemann 3, Timo Möllerhenn 3, Christian Tobias 1, Tim Dölger, Tobais Helfrich

 

7m:

HSG 4/2

MSG 3/2

 

Zeitstrafen:

HSG 1

MSG 2

Totalausfall beim Tabellenschlusslicht

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

MSG Odenwald III - HSG I 32:24 (13:12)

Am Samstag waren die 1. Männer zu Gast in Kirchbrombach beim Tabellenschlusslicht. Nach der mannschaftlich geschlossenen Leistung gegen Bachgau 2 Wochen zuvor ging die Mannschaft mit Rückenwind in das Spiel und wollte wie im Hinspiel die Punkte behalten. Doch bereits der Spielbeginn verlief alles andere als nach Plan. Durch vergebene Chancen und Nachlässigkeiten in der Abwehr konnten die Gastgeber nach 5 Minuten mit 4:1 in Führung gehen. Die HSG kam dann besser ins Spiel, die Chancenauswertung blieb jedoch weiterhin auf niedrigen Niveau. Vor allem Lars und Jens im Tor hielten die Mannschaft im Spiel und so konnte beim 10:10 wieder ausgeglichen werden. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel und nach dem 13:12 war alles offen.

Die 2. Hälfte begann die HSG mit einer Umstellung in der Abwehr, die jedoch gründlich nach hinten losging. Mehrere Aluminiumtreffer im Angriff taten ihr Übriges. So konnte die MSG 6 Tore in Folge erzielen und sich vorentscheidend auf 19:12 absetzen. Egal welche Umstellung die Mannschaft versucht, an diesem Tag wollte nichts fruchten. In den letzten 10 Minuten bekamen alle Spieler auf beiden Seiten ihre Spielanteile, ohne dass sich das Ergebnis noch entschieden veränderte. Die Achterbahnfahrt der HSG geht somit weiter. In den letzten 3 Spielen stehen die beiden Niederlagen gegen die Kellerkinder Babenhausen und Odenwald dem überzeugenden Sieg gegen den Konkurrent um den 2. Tabellenplatz Bachgau gegenüber. Da sowohl Bachgau als auch Aschaffenburg am Wochenende patzten, hat sich an der Ausgangslage nichts geändert. Das nächste Spiel bestreitet die HSG bereits am Donnerstag den 23.3. um 20.30 Uhr in der MSP-Halle gegen die MSG Umstadt/Habitzheim IV. Nach der Niederlage im Hinspiel hat die Mannschaft spätestens nach dem Wochenende etwas gutzumachen und wird alles dafür tun, die Punkt zu behalten. Am Samstag den 25.3. geht es dann um 16.00 Uhr in der Frankenhalle in Stockstadt gegen die 2. Mannschaft der HSG Stockstadt/Mainaschaff weiter.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor; Serdar Yücetin, Sebastian Pfeiffer 3, Joachim Eisenträger 5/3, Robin Tobias 5, Jens Gerlach 3, Tom Waha 2, Julian Schwarzkopf 4, Christian Tobias, Steffen Heßler 1, Luca Schnatz, Tobias Helfrich 1

 

7m:

MSG 5/4

HSG 4/3

 

Zeitstrafen:

MSG 2

HSG 2

 

Seite 1 von 27

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach