Anmeldung

Registrierung

User Registration

or Abbrechen

Unsere 1. Herrenmannschaft

zweiter Sieg perfekt

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

Herren Bezirksliga A, 11. Spieltag: HSG Sulzbach/Leidersbach  -  TV Michelbach  33:32 (15:16)

Am vorletzten Spiel im laufenden Jahr kam der TV Michelbach (mit nur 10 Mann) am Sonntag zu uns in die Main-Spessart-Halle.
Die Randbedingungen waren klar: Wenn wir nicht gleich wieder absteigen wollen, mussten langsam die nächsten Punkte her.
In der ersten Hälfte sahen wir ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen auf unserer Seite.
Im Angriff waren wir sehr konsequent und zielsicher. Vor allem Jockel zeigte in dieser Phase eine starke Abschlussquote, mit vielen sehenswerten Treffern.
Allerdings kamen die Michelbacher viel zu einfach durch unsere Abwehr.
So kam es, dass wir eine 3-Tore-Führung (12:9, 21. Minute) wieder aus der Hand gaben.
Dies lag zum Teil auch an den eher einseitigen Schiedsrichter-Entscheidungen, die gleiche Vergehen unterschiedlich bewerteten (3 gelbe Karten + 1 Zweiminutenstrafe gegenüber "nichts").
Die letzten Minuten vor der Pause waren wir in der Abwehr unaufmerksam, was der Gegner clever zur Pausenführung nutzte.

Die zweite Hälfte begann so, wie die erste beendet wurde: Wieder luden wir die Michelbacher mit einfachen Abwehrfehlern zum Ausbau der Führung ein (16:19, 33. Minute).
Danach stellten wir die Abwehr mehrfach um (4:2 bzw. 5:1-Deckung), was wir in der Folge zur Führung nutzen konnten (23:22, 38. Min.).
Nun meckerten die Michelbacher desöfteren mit den Schiedsrichtern, so dass wir in der Folge leicht bevorteilt wurden.
In dieser Phase spielten wir unsere Stärken wieder aus: Schnelle Kombinationen und extrem starke Tore, vor allem durch 3 Treffer in Folge von Sven von links außen.
Beim Stande von 30:26 schienen wir unserer Sache dann doch zu sicher.
Die Angriffe wurden nun viel zu überhastet abgeschlossen, wodurch wir den Gegner ins Spiel zurück brachten (32:30, 57. Min.).
Gerade die letzten beiden Angriffe beim Stande von 33:30 wurden leichtfertig hergeschenkt, so dass wir nach 2 schnellen Gegentreffern noch zittern mussten.
Doch das Team behielt die Nerven und wir konnten die 2 Punkte als Sieger ernten.

Das Team zeigte heute eine geschlossene Leistung, der Sieg geht vollauf in Ordnung.
Die Tore waren gut herausgespielt, die Wurfquote endlich mal wieder über 50%.
Auch Julian war heute sehr effektiv, die 7 Treffer sind Saison-Bestmarke.
In der Abwehr müssen wir uns noch steigern, doch mit Jens und Lars als Rückhalt im Tor konnten teils 100%-tige Chancen gehalten werden.

Am kommenden Sonntag steht zum Jahresabschluss das Spiel in Erlenbach an, bei dem wir genauso stark auftreten sollten.

Es spielten: Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor, Joachim Eisenträger (8/3), Sven Fleckenstein (5), Tobias Helfrich (2), Steffen Heßler, Timo Möllerhenn (5), Sebastian Pfeiffer (1), Manuel Schott (1), Julian Schwarzkopf (7), Christian Tobias, Robin Tobias (3), Serdar Yücetin (1)


7m:
TV Michelbach                    4/4
HSG Sulzbach/Leidersbach   4/3

Zeitstrafen:
TV Michelbach                    1
HSG Sulzbach/Leidersbach   2


Niederlage nach erneut großem Kampf

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

TV Kirchzell II - HSG I 34:26 (15:15)

Nach einer weiteren Verschärfung der bereits heiklen Verletztensituation reisten nur noch 11 Mann zum Auswärtsspiel nach Kirchzell. Dennoch rechnete sich die Mannschaft durchaus Chancen aus. Zu Spielbeginn zeigte sich, dass die Hoffnungen durchaus berechtigt waren. Im Angriff lief der Ball flüssig, die Abwehr stand nicht schlecht und Jens im Tor hatte einen Sahnetag erwischt. So konnte die Mannschaft trotz einer frühen Zeitstrafe mit 5:2 in Führung gehen. Die Gastgeber kamen dann besser ins Spiel und konnten zum 5:5 ausgleichen. Bis zur Halbzeit konnte die HSG zwar immer vorlegen, aber nie mehr als 2 Tore in Front gehen. Dies lag auch an der in dieser Phase schlechten Schiedsrichterleistung, die die immer offensiver agierende und dabei stark regelwidrige arbeitende Abwehr der Kirchzeller nicht bestraften. Dennoch steckte die Mannschaft nie auf und es ging mit 15:15 in die Kabine.

Die 2. Häfte ging sehr ausgeglichen weiter und bis zum 22:22 war kein Sieger auszumachen. Dann gelang es Kirchzell erstmals mit 3 Toren in Führung zu gehen. Einige kurz aufeinanderfolgende Zeitstrafen und Pech mit Latte und Pfosten verhinderten, dass die HSG ausgleichen konnte. Bis zum 27:24 war die Mannschaft immer noch im Spiel doch langsam machte sich auch der Kräfteverschleiß bemerkbar. In der Schlussphase wollte nichts mehr gelingen, so dass die Niederlage mit 34:26 zu hoch ausfiel und nicht den eigentlichen Spielverlauf wiedergibt. Am Ende stand die HSG trotz großem Kampf und einer über weite Strecke guten Leistung, wieder ohne Punkte da. Dennoch macht die Leistung weiter Mut, dass in der verbleibenden beiden Spielen vor der Winterpause noch etwas Zählbares eingefahren werden kann.

Für die HSG am Ball:

Jens Jaklin im Tor; Manuel Schott, Sebastian Pfeiffer 5, Serdar Yücetin 3, Robin Tobias 1, Tobias Helfrich 1, Julian Schwarzkopf 5, Christian Tobias 1, Joachim Eisenträger 5/3, Gunther Buhleier, Timo Möllerhenn 5

7m:

TVK 7/7

HSG 4/3

 

ZeitStrafen:

TVK 2

HSG 6

nach starker Aufholjagd leer ausgegangen

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

Herren Bezirksliga A, 9. Spieltag: 
HSG Sulzbach/Leidersbach  -  MSG Böllstein/Wersau  30:36 (13:14) 


Am 19.11. hatten wir den Tabellen-Zweiten Böllstein/Wersau zu Gast in der Leidersbacher Halle. Nach einer langen Durststrecke wollten wir uns zumindest einen Achtungserfolg abholen.

trotz starker Leistung verloren

Freigegeben in Spielberichte Herren 1 geschrieben von

Herren Bezirksliga A, 8. Spieltag: MSG Umstadt/Habitzheim III  -  HSG Sulzbach/Leidersbach  29:27 (15:15)

Nach der zuletzt unnötigen Niederlage wollte das Männerteam zumindest kämpferisch Wiedergutmachung betreiben.
So reisten wir am 11.11. nach Groß-Umstadt, um uns so teuer wie möglich zu verkaufen.

Die ersten Minuten waren sehr ausgeglichen, kein Team konnte sich absetzen.
Beim Stande von 6:6 und einigen Postentreffern von unserer Seite zogen die Umstädter auf 4 Tore davon (11:7, 17. Min.).
Eine anschließende 2-Minuten-Strafe des Gegners brachte uns aber wieder ins Spiel (11:10).
Mit einem kompakten Abwehrriegel und gut herausgespielten Angriffen ging es mit einem Untentschieden in die Kabine.

Auch die Hälfte 2 verlief durchgehend ausgeglichen (17:17, 20:20).
Mitte der zweiten Halbzeit schaffte es unser Team erstmals mit 2 Toren in Führung zu gehen (20:22).
Diese Führung hielt aber nur kurz und der Spielstand wechselte wieder (23:22).
Gegen Ende der Partie - beim Stande von 27:26 für Umstadt - schafften wir es nicht unsere klaren Chancen in Tore umzumünzen.
Stattdessen legte der Gegner wieder vor und wir mussten das Spiel mit 2 Toren abgeben.

Alles in allem war es ein starker Auftritt unseres Teams.
Gerade mit der letzten Niederlage im Kopf und der vielen Verletzten war es nicht unbedingt absehbar, dass wir hier mithalten konnten.
Doch durch die konzentrierte Teamleistung, sowie starken Paraden von Lars, waren wir die ganze Zeit nahe an einer Sensation.
Dass diese ausblieb lag zum einem an einer Phase in der 50. Minute, wo wir 3-mal hintereinander unnötig unvorbereitete Abschlüsse produzierten.
Die zweite Unkonzentriertheit hatten wir am Ende der Partie, wo wir 2 Tempogegenstöße sowie einen 7-Meter nicht im Tor unterbringen konnten.

Dennoch muss man den Hut vor der Leistung der Mannschaft ziehen.
Mit dieser Einstellung müssen wir in die nächsten Spiele gehen, dann springt auch wieder ein Sieg heraus.


Es spielten: Jens Jaklin und Lars Heinemann im Tor, Gunter Buhleier, Tobias Helfrich (3), Joachim Eisenträger (8/3), Sven Heinemann (5), Sebastian Pfeiffer, Luca Schnatz, Manuel Schott, Julian Schwarzkopf (3), Christian Tobias, Robin Tobias (4), Serdar Yücetin (4)


7m:
MSG Umstadt/Habitzheim III  3/2
HSG Sulzbach/Leidersbach                   4/3

Zeitstrafen:
MSG Umstadt/Habitzheim III  2
HSG Sulzbach/Leidersbach                   1


Seite 1 von 31

Spielberichte

2013 © HSG Sulzbach/Leidersbach